TOUR DE RESPECT©- Radsport-Etappenfahrt mit Botschaft  

Die Tour de Respect ist eine Radsport-Etappenfahrt mit einem menschenwürdigen Anliegen. Ziel ist es, dynamische und enthusiastische (Breiten)-Radsportler (m/w) zu gewinnen, um gegen Antisemitismus und Rassismus und für Demokratie, Vielfalt und Freiheit in Europa sportlich, grenzübergreifend und nachhaltig ein Zeichen zu setzen.
       Vive La Liberté!

 

Wir gedenken den Opfern der grausamen Attentate vom 13./14. November 2015 !

Die nächste Tour de Respect findet vorraussichtlich 2016 statt. Genaueres folgt zeitnah.

27. Januar: Gedenken an die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz

21. Oktober 2012: Albert "Teddy" Richter Sport/Gedenkveranstaltung - anlässlich seines 100. Geburtstags - mehr

Unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Jürgen Roters


    

   

Weitere Sponsoren und Unterstützer: Radsportprofi Marcel Wüst, Klaus Wowereit, ehem. Bevollmächtigter der BRD für deutsch-französisch kulturelle Angelegenheiten, Berlin, die Städte Köln, Aachen, Liège, Charleroi, Saint Quentin, Compiègne, Paris, Kevelaer und Amsterdam

     

 Informationen und Sichten zum Nahost-Konflikt:  Aktuelles und Historisches 



22/01/13 - 50 Jahre Deutsch-Französische Freundschaft/50 ans d'amitié franco-allemande  !

nach oben