TOUR DE RESPECT À LA MÉMOIRE D'ALBERT RICHTER                                                  

 
 

Tour de Respect - Breiten-Radsport gegen Antisemitismus und Rassismus  

Tour de Respect 2017 Köln
Am 08.10.17 um 11:00 ging die diesjährige Tour de Respect in Köln Ehrenfeld an den Start.
Trotz regnerischen Wetters beteiligten sich 35 Sportfahrer aus Köln und Umgebung an der Rundfahrt zu Ehren von Albert "Teddy" Richter, dem großen couragierten Weltmeister im Radsport der 1930er Jahre.
Die Fahrerinnen und Fahrer setzen sich aus angehenden Profis, Bahnradsportlern, Jedermännern sowie geübten Individualisten zusammen und fuhren mit einem gemäßigten Schnitt von ca. 30 km/h für die gute Sache. Im Radstadion drehten die Radfahrer nach der Tour einige Runden auf der nach Albert Richter benannten Bahn zu einem Chanson von Jacques Brel: "Les Prénoms de Paris".
Bürgermeister Andreas Wolter, der auch eine Strecke mitgefahern war, hielt die Eröffnungsrede zur Abschlußveranstaltung. Durch die äußerst aufschlussreichen Vorträge von Prof. Dr. Lämmer (Deutsche Sporthochschule) Wofgang Krymalowski (Tus Makkabi Köln e.V.), Dr. Denis Mukuna (Afrikanische Gemeinde Köln e.V.) und Marc Shraven (NS-Dokumentationszentrum Köln) konnten die Gäste neue Einblicke zu den entsprechenden Themen und Insitutionen gewinnen. Unterstützt wurde die Veranstaltung auch mit einem interessanten Redebeitrag von Bezirksbürgermeister Anderas Hupke sowie Dr. Johannes Platz und Sammy Ahren (Deusch-Israelische Gesellschaft Köln e.V.).
Auch der begleitende Einsatz der Kölner Polzei trug zu einer ungehinderten Fahrt bei.

Wir sagen DANKE an alle Sportfahrer und Sportfahrerinnen, Sponsoren, Partnern und Rednern, die zum Erfolg der diesjährigen Tour de Respect beigetragen haben !
Für die Nutzung des Radstadions bedanken wir uns bei Werner Schleicher (Sportamt der Stadt Köln), Tobias Huckschlag (Kölner Sportstätten) und Ralf Süper (Sportamt der Stadt Köln) !

Chapeau !

E.O.

Im September 2018 planen wir Kön-Paris. Das Datum wird in Kürze bekannt gegeben.                           

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Sponsoren & Partner:

                  


Weitere Sponsoren und Unterstützer: Radsportprofi Marcel Wüst, Klaus Wowereit, ehem. Bevollmächtigter der BRD für deutsch-französisch kulturelle Angelegenheiten, Berlin, die Städte Köln, Aachen, Liège, Charleroi, Saint Quentin, Compiègne, Paris, Kevelaer und Amsterdam

   



nach oben